Domplateau Limburg

Frühling auf dem Domplateau

Am Wochenende strahlte die Sonne und lockte die Menschen nach draußen. Bei strahlend blauen Wetter zog es einige auf den Domberg. Dort lässt sich Geschichte erfahren und die Aussicht ins Lahntal genießen.

Wegweiser Domplateau Limburg

Es hat sich einiges getan auf dem Domberg in Limburg. 2019 wurde der erste Bauabschnitt zur Neugestaltung des Domplateaus umgesetzt. In diesem Jahr soll der zweite Bauabschnitt folgen. Mit der Schaffung neuer Wege, Sitzgelegenheiten und dem teilweise Freischneiden der Aussicht ist dort oben ein Wohlfühlort zum Verweilen entstanden. Ein kleiner Geheimtipp ist noch immer der Lahnbalkon. Links von der Michaeliskapelle führt eine Treppe nach unten auf diesen Balkon, von dem ihr eine sehr schöne Sicht aufs Lahntal habt.

Domplateua Limburg

Kleine Details mit neuem Blick auf Bekanntes

Verwunschenes Wurzelwerk mit Blick auf den Dom

Gerade beim frühlingshaften Wetter war der Blick mit der Sonne im Nacken wunderbar und erholsam nach den trüben Wintertagen.

Domplateau Limburg

Blick ins Lahntal

Wer auf dem Domplateau ist, kann sich natürlich dem Blick auf den Dom nicht verschließen, der den Platz dominiert. Aber es gibt immer wieder neue Dinge zu entdecken, wenn ihr mit offenen Augen über das Gelände geht.

Domplateau Limburg

Bei diesem Wetter und den strahlend blauen Himmel stach der Schutzpatron des Georgsdom, St. Georg, besonders hervor und erhielt durch den Mond und dem richtigen Blickwinkel einen Heiligenschein.

Domplateau Limburg

Neben dem Dom geht manchmal das Limburger Schloss, welches sich rechts hinter dem Dom befindet, etwas unter. Auch hier tat sich in den letzten Jahren einiges. Es beherbergt das Stadtarchiv und wird zukünftig Heimat der Dommusik sein. Derzeit wird zudem an einem pädagogischen Konzept gearbeitet für eine städtehistorische Ausstellung.

Mittelalterliche Felsenburg

Die Burg Limburg thront hoch über dem Lahntal. Vor allem vom Greifenberg aus habt ihr einen schönen Blick auf die Burg. Und es ist ein Glück, dass diese mittelalterliche Felsenburg noch steht. 1929 brannte der Saalbau aus und es stand kurzzeitig im Raum, das gesamte Schloss abzureißen. Doch man entschloss sich dann zum Erhalt der Burg und rekonstruierte den Bau 1934/35. Seit dem Jahr 2000 gehört die Anlage der Stadt Limburg, welche diese seit 2009 saniert. Insgesamt flossen bisher 7,5 Millionen Euro in die Sanierung der Anlage.

Domplateau Limburg

Blick auf den Innenhof des Schloss

Mehrere bauliche Elemente zeugen von der Geschichte der Anlage, die ihre Anfänge im Jahr 800 hat und stetige Erweiterungen erfuhr.

Domplateau Limburg

Zwischen Dom und Schlossanlage führt der Pfarrweg runter in die Altstadt und der Fußgänger kommt auf dem Rossmarkt raus. Von dort kann er weiter die Altstadt entdecken. Noch auf dem Domplateau befindlich gibt es einen schönen Blick auf die Stadtkirche.

Stadtkirche Limburg

Pfarrweg Limburg

Je nachdem, wo ihr euch gerade in der Altstadt befindet, gibt es immer wieder einen schönen Blick auf den Dom aus verschiedenen Blickwinkeln. Und selbst, wer den Dom kennt, kann sich diesen verschiedenen Sichtweisen nicht entziehen.

Domblick Limburg

Domplateau Limburg Pinterest

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.