To-do-Liste für den Landkreis Limburg-Weilburg

Spread the love

Seit 20 Jahren wohne, lebe und arbeite ich hier im Landkreis. In dieser Zeit habe ich schon viele interessante Dinge entdeckt, die ich auch gerne Besuchern zeige und empfehle. Und ich bin mir sicher, dass ich noch nicht alles gesehen habe.

Daher gibt es hier meine persönliche to-do-Liste, was in der Region gemacht werden soll. Falls jemand noch etwas weiß, dann immer gerne her damit. Wo mir bekannt ist, dass es barrierefrei ist, habe ich es mit ♿ markiert.

1. Kanufahrt auf der Lahn

2. Führung durch die Altstadt Limburg

3. Besuch des Diözesanmuseums

4. Kneippen in Bad Camberg

5. Schloss und Schlossgarten Weilburg ♿

6. Besuch der Kaffeemanufaktur in Limburg

7. Fahrt mit der „Wappen von Limburg“

8. Tiergarten Weilburg ♿

9. Kristallhöhle Kubach

10. Ritterspiele Freienfels

11. Burg Runkel

12. Seltersmuseum

13. Wandern auf dem Lahnwanderweg

14. Radfahren auf dem Lahntalradweg

15. Wandern auf dem Blasiussteig

16. Ein Stück den Jakobsweg durch die Region gehen

17. Mordschau Elz

18. Heimatmuseum Ellar

19. Burg Ellar

20. Maislabyrinth Mensfelden

21. Kürbisfest Mensfelden

22. Lahn-Marmor-Museum Villmar ♿

23. Unica-Bruch Villmar 

24. Planetenlehrpfad Runkel-Villmar

25. Glasmuseum Hadamar ♿

Lesenswert „101 Dinge, die du in Limburg gemacht haben musst“

26. Dom Limburg ♿

27. Eis essen bei der Eismanufaktur Niederbrechen ♿

28. Krippenmuseum Hadamar

29. Bergbau-Museum Weilburg

30. Rosengarten Hadamar

31. Gedenkstätte Hadamar

32. Ewige Eis Dornburg

33. Sternenwarte Limburg

34. Straußenfarm Thalheim

35. Kirmes Elz

36. Dauborner Markt

37. Steinbacher Markt

38. Wandern oder Radfahren im Weiltal

39. Burgruine Merenberg

40. Geocaching in Weilmünster

41. Auf der Spuren der Kelten zum Heidenhäuschen

Liebe Leser, wenn ihr weitere Vorschläge habt, dann teilt mir diese gerne mit. Die Liste wird fortgesetzt.

2 Kommentare

  • Liebe Heike,

    für mich gehört der Mensfelder Kopf („MeKo“) zu den To-Dos rund um Limburg, auch wenn diese Erhebung zur Gemeinde Mensfelden gehört. Menschen aus den umgebenden Ortschaften nutzen ihn als „Wanderberg mit Aussicht“. Im Frühjahr/Sommer ist es herrlich, dort oben die Picknickdecke auszubreiten und ins Nassauer Land (Limburg, RLP, Taunus mit Feldberg) zu schauen, im Herbst kann man dort oben Drachen steigen lassen und seine Künste mit Lenkdrachen ausprobieren. Und im Winter hoffen alle auf Schnee – dieser „Hausberg“ eignet sich wunderbar für eine schnelle, lange Schlittenfahrt. Gleichzeitig ist der MeKo aufgrund der Heidelandschaft ein Naturschutzgebiet.

    Lieben Gruß aus Limburg-Linter,
    Manuela

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.